FAQ

Immer wieder gefragt

Transparenz ist uns wichtig. Dazu möchten wir im Vorfeld deine ersten Fragen beantworten und dir durch unsere detaillierten Veranstaltungsinformationen dein Programm und unsere Leistungen beschreiben.

ENJOY YOUR DRIVEN MOMENTS

Deine Melanie & Danny Pfeil

Was sind CO.R.A. – Testfahrten
Bedeutung `Open Pitlane`
Muss ich Clubmitglied sein, um an den Trainings teilnehmen zu können?
Für wen eignet sich ein Fahrsicherheitstraining?
Was bedeuten die Fahrzeugtypen GT-R und GT-S?
Sind Fahrsicherheitstrainings gefährlich?
Ich habe noch nie an einem Sportwagentraining teilgenommen. Welches Training empfehlt ihr?
Warum gibt es so unterschiedliche Veranstalterpreise für Fahrertrainings?
Warum limitierte Starplätze und wieviele Fahrzeuge fahren gleichzeitig auf der Strecke?
Wie lang ist die Fahrzeit?
Wie funktioniert eigentlich das ESC Coaching auf einer Rennstrecke?
Reguliert meine Kasko Versicherung selbstverschuldete Schäden im Rahmen eines Fahrsicherheitstrainings?
Wieso können Stornogebühren entstehen?
Was bedeutet Phongrenze 98 dB?
Was sind CO.R.A. – Testfahrten

Testfahrten unter COrona Richtlinien u. Auflagen – kurz CO.R.A

MASSNAHMENKATALOG

    • Die gängigen Corona Verordnungen sind Auflage u. werden eingehalten
    • Während der Teilnahme auf dem Gelände erfolgt KEIN Restaurationsbetrieb
    • Es befinden sich neben der räumlich distanzierten Aufsichtsperson NIE mehr als fünf Test- Fahrzeuge in einem Testbereich
    • Die erforderliche Akkreditierung des Teilnehmers erfolgt in einem „Drive In“ Verfahren
    • Der Teilnehmer wird vom “Drive In” direkt auf das Testgelände / Übungsstation geleitet, es erfolgt ausdrücklich KEINE Zusammenkunft auf dem Parkplatz
    • Das erforderliche Testgelände-, sowie Verhaltensbriefing erfolgt DIGITAL u. ausschließlich in den Testfahrzeugen
    • Bei den jeweiligen Einsatz- Besprechungen zu den Testfahrten, werden die geltenden Abstandsregelungen beachtet
    • Die Versorgung / Ausgabe der Lebensmittel an die Teilnehmer erfolgt im Drive In Verfahren
    • Die Sanitäranlagen werden koordiniert genutzt u. entsprechend der Hygenieauflagen durch den Steckenbetreiber ganztägig gereinigt
Bedeutung `Open Pitlane`

Open Pitlane bedeutet, dass die teilnehmenden Fahrer hier die Strecke frei über die gesamte Dauer des Events benutzen können

Jeder Pilot kann in der im Zeitplan vorgegebenen Zeitspanne frei auf der Strecke seine Runden drehen, also stets durch die geöffnete Boxengasse, die Pitlane, auf die Strecke fahren. Die Fahrzeuge auf der Strecke sind hierbei ähnlich stark motorisiert. So wird verhindert, dass sich langsame Kleinwagen und schnelle Sportwagen auf der Strecke begegnen – Safety first eben.

Muss ich Clubmitglied sein, um an den Trainings teilnehmen zu können?

Nein. Wir freuen uns über die Teilnahme eines jeden Sportwagenpiloten.

Für wen eignet sich ein Fahrsicherheitstraining?

Für alle Sportwagenfahrer, die ihre Fahrzeugkontrolle perfektionieren wollen – oder einfach Lust und Freude an einem perfekten Trackday haben.

Was bedeuten die Fahrzeugtypen GT-R und GT-S?

GT = Klasse der Newcomer im Sportwagen nach StVZO
GTS = Klasse der Experts im Sportwagen nach StVZO
GTR sind GT Rennsportfahrzeuge

Sind Fahrsicherheitstrainings gefährlich?

Nein. Denn bei der Teilnahme an einer professionellen Veranstaltung, die gefestigte Fahrerpersönlichkeiten sowie einen perfekt gewarteten Sportwagen voraussetzt, liegen die Schadensfälle im Rahmen unserer Trainingsveranstaltungen jährlich im Promillebereich. Zudem wirst Du bei allen unseren Veranstaltungen von professionellen Coaches mit Rennsporterfahrung betreut…

Ich habe noch nie an einem Sportwagentraining teilgenommen. Welches Training empfehlt ihr?

Als Einstieg empfehlen wir das GT Driver & Perfektiokstrainiung, anschliessend als Aufbautraining GT Touring National. Gerne mit unseren gestellten Sportwagen…

Warum gibt es so unterschiedliche Veranstalterpreise für Fahrertrainings?

Es gibt fünf Faktoren, die den Preis einer Veranstaltung ausmachen:

  1. Wie viele Fahrzeuge nehmen insgesamt teil?
  2. Wie viele Fahrzeuge fahren zeitgleich auf der Strecke?
  3. Wie hoch ist mein Fahranteil insgesamt?
  4. Wie erfahren ist der Trainer und wie viele Piloten werden von ihm betreut?
  5. Wie sicher ist die Veranstaltung?

Somit entscheidest du selbst, ob du dir mit 130 Autos die Piste teilen und damit Geld sparen möchtest, oder ob dir eine persönliche Betreuung wichtig ist und du deine knappe Zeit frei und unbeschwert nutzen möchtest. Wie so oft ist Qualität eben auch eine Frage des Preises.

Warum limitierte Starplätze und wieviele Fahrzeuge fahren gleichzeitig auf der Strecke?

Je weniger Fahrzeuge teilnehmen, desto höher ist der anteilige Preis je Startplatz. Bei Streckenmieten zwischen 10.000,- & 30.000,- € pro Tag lässt sich dies schnell ausrechnen. Unsere Veranstaltungen sind auf die Teilnahme von maximal sechs Fahrzeugen je Streckenkilometer limitiert.

Das bedeutet für die Teilnehmer: weniger Fahrzeuge = weniger Verkehr – und dafür mehr Sicherheit und mehr Fahrzeit auf der Strecke.

Wie lang ist die Fahrzeit?

In Boxberg sitzen unsere Teilnehmer etwa sechs Stunden netto am Lenkrad und auf der Rennstrecke werden je nach Programm zwischen 250 und 350 Trainingskilometer je Tag in Gruppen unterteilt gefahren.

Wie funktioniert eigentlich das ESC Coaching auf einer Rennstrecke?

Maximal sechs Gäste profitieren von einer individuellen Betreuung unserer namhaften Coaching-Crew. Nach einem kurzen Briefing zu den Streckenbesonderheiten wie Bodenwellen, Gripverhältnissen oder aber Notausgängen, beginnt der dynamische Teil. Auf Wunsch übernimmt der Coach zu Beginn den Platz an deinem Lenkrad, weist dich in ersten ruhigen Runden in die Rennstrecke ein und informiert dich so über alle wichtigen Verhaltensregeln. Als Beifahrer begleitet er später rotierend seine ‘Schüler’ und lässt so Lernerfolge rasant an Fahrt gewinnen. Hierbei ist er aktiv über Funk mit allen Piloten verbunden und kann so auch ON TRACK Tipps zu Linien oder Bremspunkten geben.
Kurzum, ob Newcomer oder Expert – lerne von den Besten und genieße sicher, schnell und unterhaltsam deinen ganz besonderen Tag.

Reguliert meine Kasko Versicherung selbstverschuldete Schäden im Rahmen eines Fahrsicherheitstrainings?

Das lässt sich nicht pauschal beantworten. Da unsere Veranstaltungen keine Rennen sind und nicht zum Erzielen der Höchstgeschwindigkeit dienen, wurden bis dato die wenigen Schäden unserer Teilnehmer durch deren Kaskoversicherer reguliert. Bitte kläre solche Fragen mit deinem Versicherungspartner.
Gerne weisen wir darauf hin, daß unsere Clubmitglieder ihr Fahrzeug ganzjährig über unseren Clubversicherer absichern können. Dieser erklärt ausdrücklich den Versicherungsschutz gemäß der Versicherungsbedingungen bei der Teilnahme der ESC Veranstaltungen und ist zudem oft auch noch sehr interessant im Preis/Leistungsverhältnis.

Wieso können Stornogebühren entstehen?

Wir limitieren unsere Startplätze. Das bedeutet, dass alle Kosten wie Streckenmieten, Personal, Logistik und Officeleistungen sich auf maximal 6 Autos je km verteilen. Wenn jetzt Piloten Ihre Teilnahme stornieren, stimmt die Aufteilung nicht mehr und wir müssten die Veranstaltung absagen.
Das wollen wir nicht und daher gelten unsere genannten Stornobedingungen. Zwar haben wir als Veranstalter jetzt noch immer die Aufgabe, die Differenz aus Stornogebühr und Umsatz zu schultern, aber wir gewähren so die Durchführung der Veranstaltung im Interesse aller Gäste. Doch auch dieses Risiko kannst du unter Buchung einer Reise-Rücktrittsversicherung auf Dritte verteilen. Bitte prüfe hierzu unsere Angaben.

Was bedeutet Phongrenze 98 dB?

98 dB ist die gängige Beschreibung der Lautstärke von Sportwagen und benennt den zulässigen Maximalwert. Bedeutet, alle Sportwagen-Piloten, welche z.B. einen 991 GT3, einen GT2 RS, einen Ferrari 488 oder Aston Martin V8 Vantage besitzen und diesen mit der originalen Abgasanlage des Herstellers betreiben, können problemlos an den genannten Trackdays teilnehmen. Besitzer von Fahrzeugen mit Sonder-Abgasanlagen, die die Phonwerte überschreiten, müssen mit einem eingeschränktem Programm bis zum Ausschluss rechnen…

UNSERE STORNOBEDINGUNGEN… EINFACH. TRANSPARENT.
UNSERE STORNOBEDINGUNGEN… EINFACH. TRANSPARENT.

Du kannst jederzeit vor Reisebeginn von der Reise zurücktreten. Zur Vereinfachung haben wir unseren Entschädigungsanspruch unter Berücksichtigung der zu erwartenden Ersparnis unserer Aufwendungen wie folgt pauschaliert:

bis 30 Tage vor Event

30 % Entschädigungsanspruch
40 % Entschädigungsanspruch bis 30 Tage vor Event wenn CarForGo mit gebucht wurde

bis 14 Tage vor Event

50 % Entschädigungsanspruch
70 % Entschädigungsanspruch bis 14 Tage vor Event wenn CarForGo mit gebucht wurde

ab 14 Tage vor Event

80 % Entschädigungsanspruch

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.

Menü
EnglishFrenchGermanItalian